Parade, Videostills, 2010

>> Für eine vergrösserte Abbildung klicken sie auf die Fotos.
Parade


Ina Wudtke's video Parade dokumentiert ihre Beteiligung als Künstlerin an einer Parade gegen aggressive Gentrifizierung in Berlin Mitte und Prenzlauerberg. Während sie in ihrer Rolle als DJ T-INA Darling eine Auswahl von diversen Stücken über Wohnungsnöte und MieterInnenprobleme auflegt, verwandelt sie sich als Sängerin und MC in einen Immobilienbesitzer der alte Häuser in Berlin aufkauft und die alteingesessenen Mieter vertreibt um seine Immobilie durch Luxussanierung in eine profitable Immobilie zu verwandeln. Das Stück 'The Law', welches sie gemeinsam mit QUIO performt, ist eine poetische Reflektion des Kampfes zwischen Investoren und jungen KünstlerInnen, hier repräsentiert durch QUIO, die aus den Innenstädten vertrieben werden, nachdem sie durch ihre Aktivitäten im Stadtzentrum substanziell zu dessen Aufwertung und damit steigendem Marktwert beigetragen haben. Um dieses Paradox zu verkörpern hat Ina Wudtke mit ihrer berliner DJ/MC crew, Femmes with Fatal Breaks, zu der desweiteren Christine Lang gehört, an der Parade als imaginäre Immobilienfirma Diabolo & Garnischts teilgenommen und den Wagen als Dachterrassen Showroom gestalltet. Alle Gemeinsamkeiten mit real existierenden Firmen sind natürlich rein zufällig!
Video, Englisch und Deutsch gemischt,
Englische Untertitel, 16:9, Farbe,
13 Min, DVD oder Blue Ray, 2010
Parade, Ausstellungsansichten 2010, Gallerie M29, Köln

>> Für eine vergrösserte Abbildung klicken sie auf die Fotos.
Parade, Ausstellungsansicht 2011, Galerie Funke, Berlin