The Fine Art of Living, Ausstellungsansicht 2010, kjubh, Köln
The Fine Art of Living


Mit dem Slogan “The Fine Art of Living” warb in Berlin eine Immobilienfirma für den Verkauf von Luxuswohnungen. Hier wird das Leben ‘im Kiez’ als ‘feine Lebenskunst’ verkauft, und gleichzeitig wird das Leben der Kiezbewohner zerstört. Ina Wudtke’s dublate / album The Fine Art of Living ist eine konzeptuelle Audioarbeit bestehend aus 12 Tracks (Spoken Word, Jazz, Electro Swing, Hip Hop, Break Beats) über die Verdrängung von Einwohnern mit niedrigem Einkommen aus den begehrten Metropolenzentren der Welt.
The Fine Art of Living, Ausstellungsansicht 2014, xhibit Akademie der Bildenden Künste, Wien
Dubplate/CD/LP, 12 Tracks,
Englisch/Deutsch,
32:32 Min,
2009-2011



Album erschienen auf Rudel Records
Ina Wudtke aka DJ T-INA Darling, 2011